high
speed
matters.

Warum du die Geschwindigkeit deiner Website optimieren solltest.

Page Speed, Perfor­mance, Lade­ver­halten:
Ist das wirklich so wichtig für eine Website?

Wir werfen einen Blick auf das Thema Speed.

Was macht eine Website zu einer richtig guten Website: ein einzigartiges Design, eine ausgeklügelte Content-Strategie oder technische Features?

Wir sagen: In den ersten paar Sekunden nichts von all dem. Denn da zählt nur der Speed. Lädt deine Seite nämlich zu langsam, springen die User*innen ab. So ziemlich immer. Und dann kann sie weder das coole Design beeindrucken noch lassen sie sich vom Content fesseln. Und in den Genuss cleverer Software-Features kommen sie auch nicht. Dann war alles andere für nix.

Warum das so ist? Dass die Performance, das Ladeverhalten, der Page Speed – alle 3 Begriffe bedeuten mehr oder weniger dasselbe – immer wichtiger wird, hat 2 unterschiedliche Gründe:

 

  1. der Faktor Mensch:
    Mit der Geduld haben’s wir alle nicht mehr so … vor allem dann nicht, wenn wir uns online bewegen. Da muss es einfach schnell gehen. Und deshalb erwarten wir uns von Websites eine top Performance, also minimale Ladezeit. Sonst sind wir gleich wieder weg.
  1. der Faktor Google:
    Die Suchmaschine tut es uns gleich und schreibt der Ladezeit einer Website hohe Bedeutung zu. Das Ergebnis: Seiten mit guter Performance ranken in den Google-Suchergebnissen besser als jene, die langsamer laden. Und wie wichtig ein super Ranking ist, erleben wir alle laufend.

Du willst mehr über Page Speed, Performance und das Ladeverhalten von Websites erfahren? Dann haben wir hier ein umfangreiches Q&A zum Thema für dich:

immer auf
augen­höhe.

Was bei uns sonst immer so los ist.

let’s
talk.

WESEO ist eine Digitalagentur in Graz, Pöllau, Wien und Salzburg, die mit holistischen Ansätzen für zufriedene Kund*innen arbeitet, von der Strategieentwicklung über die professionelle Umsetzung deiner Website, deines Onlinemarketings und deines CRMs bis hin zur laufenden Betreuung.

    ×