Tiroler-Hof Tux 3 Mockups
Tiroler-Hof Tux Breaker 4
Tiroler-Hof Tux- iPad

DAS PROJEKT

 

Das Ziel: nicht nur das Hotel, sondern auch die Menschen dahinter zu präsentieren
Die Herausforderung: beidem genug Raum zu geben und dabei im Auge zu behalten, dass der Gast im Mittelpunkt der UX steht
Die Lösung: der Entdecken-Modus als sanfter Übergang vom Start-Slider zu Zimmern und Pauschalen sowie Landing-Pages für die vier Menschen, die das Hotel so besonders machen

Tiroler- Hof Tux i Phone

Haus, Hausherren, Gäste, Website: Eine sehr, sehr gute Kombination

Im Tirolerhof Tux menschelt’s. Und zwar gewaltig. Der Grund dafür sind die vier Persönlichkeiten, die hinter dem Hotel stehen, nämlich Joggl und Maria Tipotsch, ihre Tochter Nina und deren Lebensgefährte Matthias Schiestl. Was den Tirolerhof Tux so besonders macht, steckt nämlich vor allem in diesen vieren und ihren Charakterköpfen. Unter den vier Hausleuten befinden sich nicht nur Hoteliers mit Gastfreundschaft, Geschmack und Erfahrung, sondern auch zwei staatlich geprüfte Schilehrer*innen, zwei Skiführer*innen, eine Fitnesstrainerin und ehemalige ÖSV-Rennläuferin, ein staatlich geprüfter Bergführer und Top-Kletterer, eine Bergwanderführerin – und natürlich vier leidenschaftliche Gastgeber*innen. Das prägt das Angebot des Hotels, die Atmosphäre im Haus und den Urlaub ihrer Gäste.

Der Tirolerhof Tux ist also ein Haus mit Charakter. Das sollten die Besucher der neuen Website des Hotels, die in Kooperation mit der Agentur Sterntaler entstand, schon auf den ersten Klick sehen und spüren und beides kennenlernen können – das Haus und seine Charaktere, alle Angebote und was dort anders ist als anderswo. Design und Content sollten also außergewöhnlich und persönlich sein, aber nicht vom Ziel der Customer Journeys – Buchungen und Anfragen zukünftiger Gäste – ablenken. Dabei soll die Website für die Hoteliers so einfach und schnell zu bedienen sein, sodass ihnen möglichst viel Zeit für ihre Gäste bleibt.

Wie das gelingt?

  • Mit dem Entdecken-Modus das Haus kennenlernen
    Vom Slider auf der Startseite aus können Gäste das Haus erkunden und sowohl unterschiedliche Zimmertypen als auch Pauschalangebote durchstöbern.
  • Content zu jeder der vier Persönlichkeiten hinter dem Hotel
    Jeder der vier Menschen hinter dem Hotel – Maria, Joggl, Nina und Matthias – stellt sich auf einer eigenen Landing-Page ausgiebig vor und lässt in Tagebuch-Einträgen, die einen Teil des Blogs ausmachen, am Leben im Tirolerhof Tux teilhaben. Der Social Feed macht die vier noch besser greifbar.
  • Side-Panel mit den Zielen der Customer Journeys immer präsent
    Links zur Startseite, zur Online-Buchung, zur unverbindlichen Anfrage und zu den Anreiseinfos begleiten den User als sticky Buttons sowohl am Smartphone als auch am Desktop während des ganzen Website-Besuchs, ohne aufdringlich zu wirken.
  • Schnittstelle zur Buchungssoftware Kognitiv
    Buchungen, die online erfolgen, werden mithilfe dieser Eigenentwicklung direkt in die Buchungssoftware des Hotels übernommen, was dem Team an der Rezeption Zeit spart.
  • Image Switch für zwei Content-Varianten
    Dank dieser Eigenentwicklung lassen sich die Bilder auf zahlreichen Seiten und in unterschiedlichen Post-Types mit nur einem Klick im Back-End ändern und zwei Content-Varianten der Website entstehen, beispielsweise eine Sommer- und eine Winter-Variante.
  • Nutzerfreundliches Back-End macht Befüllung und Content-Aktualisierungen einfach
    Noch eine Eigenentwicklung, die das Arbeiten mit der Website für die Back-End-Benutzer erleichtert: Die Layouts unterschiedlicher Post-Types sind schon erstellt, die Back-End-Benutzer befüllen nur noch vordefinierte Felder mit Texten, Fotos und URLs für Verlinkungen, außerdem lassen sich einzelne Bereiche ein- und ausblenden. Sollten also Aktualisierungen auf der Seite nötig sein – beispielsweise aufgrund von Preisänderungen oder neuen Angeboten –, geht das schnell und ohne Stolpersteine.

www.tirolerhof-tux.at

#website #wordpress #tirol #effizient #tourismus #image-switch #schnittstelle #kognitiv #online-buchung #hotellerie #hotel

„Das Konzept der Website ist ganz persönlich: Man fühlt sich ganz nah an den Gastgebern und will sie unbedingt kennenlernen.“ – Lisa Ruprecht

DIE TECHNOLOGIE

 

  • CMS: WordPress
  • ACF
  • Mega Menu
  • Image-Switch
  • Entdecken-Modus
  • integrierter Social Feed
  • Schnittstelle zur Buchungssoftware Kognitiv

Projektteam

Anna Deutsch, Peter Fank, Markus Fröhlich, Christian Melbinger, Anna Preihs, Isabella Rottensteiner, Lisa Ruprecht