SEO mit WESEO

SEO ist in aller Munde. Zumindest im Munde jener, die sich mit dem Aufbau und der Befüllung von Websites beschäftigen. Doch was bedeutet SEO eigentlich wirklich? Und was muss man beachten, um seine Website suchmaschinenoptimiert zu gestalten? Fragen, die oftmals noch auf Ratlosigkeit stoßen.


Was bedeutet SEO?

Unter SEO (Search Engine Optimization) versteht man den suchmaschinenoptimierten Aufbau einer Website. Eine Internetseite wird so aufbereitet, dass sie von Suchmaschinenprogrammen optimal verarbeitet und somit leichter aufgefunden werden kann. Durch eine On- und Offpage Optimierung, ansprechende Inhalte und Social Signals erzielt eine Homepage ein höheres Suchmaschinen-Ranking und bleibt so konkurrenzfähig.

Suchmaschinenoptimierung mit WESEO


Onpage und Offpage Optimierung

Bei Suchmaschinenoptimierung unterscheidet man grundsätzlich zwischen Onpage und Offpage Optimierung.

Onpage Optimierung

Unter Onpage Optimierung versteht man alle Handlungen, die auf der eigenen Website und dem eigenen Server zur besseren Auffindbarkeit vollzogen werden. So sind zum Beispiel die HTML-Codes und interne Links – also Verweise innerhalb eines Textes auf andere Inhalte Ihrer Homepage – von starker Bedeutung. Aber auch semantisch korrekte und hochwertige Texte, die in dieser Form auf keiner anderen Website zu finden sind, sorgen gemeinsam mit hochwertigen Fotos, Videos und anderen Tools für eine potentiell große Reichweite. Gemeinsam mit Weseo können Sie die Technik und Geschwindigkeit Ihrer Website optimieren und die Semantik Ihres Inhalts prüfen.

Offpage Optimierung

Infolgedessen versteht man unter Offpage Optimierung all jene Handlungen, die nicht auf der eigenen Homepage vollzogen werden. Dies bezieht sich vor allem auf das sogenannte Linkbuilding. Damit ist der Aufbau von Backlinks gemeint: Verlinkungen anderer Websites, die auf die eigene Website verweisen. Backlinks steigern die Vertrauenswürdigkeit der Website und sorgen damit für eine bessere Auffindbarkeit. Dabei spielt aber auch die Qualität, Themenrelevanz und Nachvollziehbarkeit der Backlinks eine große Rolle. Führen Sie zum Beispiel ein Bauunternehmen, wird Ihnen die Verlinkung auf der Website einer Tanzschule wenig Klicks bringen. Suchmaschinen achten sehr wohl auf die Wertigkeit der verwendeten Linktexte und straft beispielsweise gekaufte Backlinks mit einem niedrigeren Ranking. Hier sind Kontakte, Beziehungen und etwas Geschick gefragt. Weseo verfügt über ein großes Netzwerk, das Ihnen dabei helfen kann, qualitativ hochwertige Backlinks aufzubauen.

 

SEO optimierte Inhalte

Einzigartiger Content mit Qualität ist essentiell für den Erfolg einer Website. Interessante Beiträge mit Fotos oder Videos sorgen für ein besseres Ranking. Sie laden den Leser dazu ein, auf der Homepage zu verweilen und erhöhen die Chance auf Backlinks. In erster Linie ist es wichtig, eine Zielgruppe zu definieren und den Inhalt dementsprechend zu generieren.  Nach welchen Begriffen könnte meine Zielgruppe suchen? Diese Keywords gilt es regelmäßig und gezielt einzubauen.

Gezielter Einsatz von Keywords

Keywords, die sowohl in Überschriften als auch in den Lauftext eingebaut werden, verhelfen zu einer besseren Auffindbarkeit durch Suchmaschinen. Eine Keyword-Analyse schafft einen Pool an Schlüsselbegriffen, die durch häufige Einbindung eine bessere Auffindbarkeit bewirken. Google berücksichtigt den exakten Wortlaut Ihrer Keywords nicht. Stattdessen wählt die Suchmaschine Inhalte nach semantischer Relevanz aus. Suchen Sie also beispielsweise nach „Fahrzeug“, wird Ihnen Google auch Ergebnisse zu den Begriffen „Auto“, „Pkw“ oder „Lastwagen“ liefern. Es geht um semantische Zusammenhänge, die Sie berücksichtigen sollten. Weseo führt für Sie eine spezifische Keyword-Analyse durch, damit Sie Ihre Zielgruppe leichter erreichen. Ihre Keywords werden regelmäßig hinsichtlich ihres Rankings in den Suchmaschinen beobachtet und gegebenenfalls erweitert.

Struktur der Überschriften

Die erste Überschrift (H1) bekommt von Suchmaschinen die größte Aufmerksamkeit – aus diesem Grund ist es wichtig, Keywords einzubauen. Eine blinde Aneinanderreihung von Schlüsselbegriffen ist jedoch kontraproduktiv. Der Lauftext muss erfüllen, was die Überschrift verspricht. Andernfalls springen Leser schnell ab, was wiederum einen Rankingverlust bedeutet.
Ein guter Text bedarf einer gewissen Struktur. So ist es wichtig, den Beitrag durch weitere Überschriften zu unterteilen. Die Unterüberschriften sollen in drei bis vier Wörtern erklären, was den Leser im folgenden Absatz erwartet. Die wichtigste Unterüberschrift (H2) ist der H1 in ihrer Relevanz für die Suchmaschine untergeordnet, findet aber dennoch nicht unerhebliche Beachtung. Auch hier sind Keywords essentiell. Neben einer H1 und H2 gibt es auch eine H3, H4, H5 und mehr, die ihre Relevanz absteigend verringern. Bestimmen Sie zu viele H2´s, wird ihnen die suchmaschinenoptimierte Energie ausgesaugt. Enscheiden Sie sich also auch für untergeordnete Überschriften (H3+), um eine Existenz im Nebeneinander zu garantieren.

Double Content vermeiden

Double Content bezeichnet Inhalte, die doppelt oder mehrfach vorhanden sind. Und weil Google nun mal ein Fan von Einzigartigkeit ist, rankt er Double Content deutlich schlechter. Achten Sie darauf, Inhalte kein zweites Mal zu posten. Eine Umschreibung des Inhalts mit anderen Wörtern löst das Problem nicht, da Google Inhalte nach ihrer Semantik untersucht. Setzen Sie lieber einen internen Link, der auf den bereits vorhandenen Inhalt auf Ihrer Website hinweist.

Beim Verfassen von Inhalten für Websites sind viele Aspekte zu berücksichtigen. Weseo weiß genauestens über die Kriterien von Suchmaschinen Bescheid und erstellt so spezifische, auf Ihr Unternehmen abgestimmte Inhalte, die eine bessere Sichtbarkeit Ihres Unternehmens garantiert.


Social Signals als Suchmaschinenoptimierung

SEO bedeutet ein perfektes Zusammenspiel aus On- und Offpage Optimierung, einem einzigartigen Inhalt und Social Signals. Social Signals vereinen alle sozialen Signale, die sich durch Likes, Shares oder Kommentare auf einen geteilten Link ausdrücken. Teilen Sie beispielsweise einen interessanten News-Beitrag der Website auf Ihrer Facebook-Seite, können die dafür eingeheimsten „Gefällt mir“´s, Shares und Kommentare für eine Suchmaschinenoptimierung sorgen. Social Signals messen jedoch nur die Reaktionen auf geteilte Links – nicht auf unabhängig geteilte Fotos. Weseo hilft Ihnen dabei, eine geeignete Social Media Strategie zu erarbeiten, die Ihnen eine bessere Platzierung in Suchmaschinen verschafft und dabei auch die Kundenbindung, Ihre Marke und Ihr Image stärkt.


Suchmaschinenoptimierung mit Weseo

SEO ist nichts, das einmalig erledigt wird und somit langfristige Erfolge verspricht. Suchmaschinenoptimierung ist ein immerwährender Prozess, der ständige Aufmerksamkeit und Beobachtung der Konkurrenz erfordert.

Weseo hilft Ihnen dabei, den Überblick zu wahren. Nicht im SEO-Sumpf zu versinken. Und eine optimale Suchmaschinenpositionierung Ihrer Website zu erreichen. Weseo bietet Ihnen eine kompetente Beratung und die Erarbeitung einer Strategie, die optimal auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist. Wir führen eine Suchmaschinen-Analyse zum Ist-Zustand durch und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Konzept, dass sie zum Soll-Zustand führt.