magazin mockup 3er-pack
Breaker 1 für magazin.co
magazin.co iPhone Mockups

Besuche, die sich doppelt auszahlen

„Genießen vor Ort, und sich sein eigenes Stück Magazin gleich mit nach Hause nehmen“, so lautet das Motto von Claudia Katterbauer. Denn das Magazin in Salzburg ist viel mehr als ein Restaurant. In der eigenen Vinothek und im Lifestyle-Shop können die Gäste ihre Lieblingsstücke, die sie während ihres Besuches im Restaurant erblicken, auch direkt kaufen. Und das sollte in Zukunft auch online möglich sein. Wie oft passiert’s, dass man erst zu Hause merkt, wie gern man diesen besonderen Wein in den eigenen vier Wänden genießen möchte?

Ab jetzt heißt es dann: Bestell’s doch einfach online! Denn WESEO und G.A. Service haben den Online-Shop nicht nur in die Website integriert. Einzelne Stücke fliegen durch den neuen Online-Auftritt und werden neben den gesamten Inhalten des Magazins zum Verkauf angeboten. „Da Text, dort Bild und nebenbei bekommt man immer ein besonderes Stück angeboten. Fast so, als würde das Magazin persönlich mit einem sprechen.“ Wie das technisch überhaupt möglich ist? Das Geheimnis liegt wahrscheinlich im Ehrgeiz eines starken Teams, das den Herausforderungen außergewöhnlicher Designs gewachsen ist.

Aber was ist nun mit diesem ganz speziellen Wein? Wer etwas sucht, der findet es beim Magazin auch. Über Kategorien ist es möglich, das gewünschte Produkt herauszufiltern und in den Warenkorb zu klicken. Ob verkostete Weinsorte oder Tischdekoration kann sich jeder Besucher sein persönliches Magazin aus über tausend Produkten zusammenstellen und zu sich nach Hause bestellen. Mit dieser spektakulären Tourismus-Website haben wir der Vielfältigkeit des Restaurants volle Aufmerksamkeit geschenkt.

Neugierig? Oder schon mal im Magazin gewesen und ein besonderes Stück nicht aus dem Kopf bekommen? Dann schau gleich mal online vorbei!

www.magazin.co.at

magazon.co breaker 2
magazin.co laptop mit gesamter startseite
magazin.co 3-teiliges Bild

„Das verschachtelte Design sollte das Magazin online genau so darstellen wie es ist: ausgefallen und einzigartig. Zugegeben, es war nicht gerade einfach! Aber wir haben es geschafft, das sehr spezielle Konzept auch für den Besucher nachvollziehbar darzustellen.“

Jessica Gauster

„Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.“ — Stefan Haas

magazin.co breaker 3

Projektteam

Sebastian Schlegel mit Jessica Gauster, Patrick Pirker und Elisa Dokter