So werden Sie von Kunden aus der Region gefunden

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein umfangreiches Themengebiet, bei dem es viel zu beachten gibt. Zu behaupten, dass Local SEO und allgemeine Suchmaschinenoptimierung zwei Paar Schuhe sind, ginge zu weit. Trotzdem gibt es Unterschiede: So haben einige Rankingfaktoren in der Local SEO einen ganz anderen/besonderen Stellenwert. Der größte Vorteil von lokaler SEO ist, dass Sie sich auf eine bestimmte Region konzentrieren und somit den Mitbewerb minimieren können.

Was sollten Sie in der lokalen Suchmaschinenoptimierung beachten?

Allgemein ist in der lokalen SEO wichtig, dass Ihre Website sowohl mit generischen – also beliebigen Suchanfragen – als auch mit lokalen Suchanfragen rankt. Ob und vor allem wie gut die Seite performt, hängt wiederum von weiteren, unterschiedlichsten Einflussfaktoren ab. Ein Faktor ist die Location des Unternehmens; dieser Faktor kann große Auswirkungen haben, aber nur geringfügig beziehungsweise gar nicht beeinflusst werden. Prinzipiell gilt: Je zentraler der Standort, desto besser. Allerdings ist dies auch stark branchenabhängig. Handelt es sich um eine hart umkämpfte Branche mit viel Konkurrenz, ergeben sich für jene Firmen Vorteile, die physisch möglichst nahe am Stadtkern liegen. Die folgenden Tipps können sich jedoch alle Unternehmen zu Herzen nehmen, die an Local SEO bzw. einem höheren Ranking in der Region interessiert sind.

5 Tipps, um in der lokalen Suche besser zu ranken

  1. Name, Adresse und Telefonnummer konstant fortführen

Einer der einflussreichsten Faktoren bei Local SEO ist das sogenannte „NAP“. Hinter dem Kürzel verstecken sich die Begriffe „Name“, „Adress“ und „Phone Number“. Es ist unabdingbar, auf die Konsistenz dieser drei Pfeiler zu achten, diese fortzuführen und wenn nötig anzupassen. Die Angaben auf Ihrer Webseite sowie in Branchenverzeichnissen sollten stets identisch sein. Darüber hinaus sollte auf folgende Faktoren großer Wert gelegt werden:

  • Name: Dieser sollte immer dem tatsächlichen Unternehmensnamen entsprechen. Man kann gegebenenfalls einen weiteren Begriff, wie die gebotene Dienstleistung, hinzufügen oder den Standort konkretisieren. Statt „Mustermann“ (Unternehmensname) steht dann z. B. „Mustermann Tischlerei“ oder „Mustermann Tischlerei Graz“.
  • Adress: Auch hier sollte stets auf eine konstante Adressschreibweise geachtet werden.
  • Phone: Die Schreibweise der Telefonnummer sollte einheitlich gehalten werden und der DIN 5008 Norm oder der Empfehlung E.123 der Internationalen Fernmeldeunion entsprechen.
  1. Google My Business Eintrag

Der Eintrag in Google My Business (GMB) scheint im Hinblick auf Local SEO sehr wichtig zu sein – vor allem, wenn man bedenkt, dass 90 % aller Internet-User in Europa Google als Suchmaschine präferieren. Bei GMB handelt es sich um Googles eigenen Dienst für Klein- und Mittelunternehmen, der soziale Netzwerke und geografische Informationsdienste wie Google Maps und Branchenportale miteinander verknüpft. Ein gut ausgefülltes GMB-Profil kann Ihrer Firma zu besserer Auffindbarkeit und mehr Sichtbarkeit in der lokalen Google-Suche verhelfen. Darüber hinaus können auch Einträge bei branchenspezifischen oder regionalen Branchenverzeichnissen die lokale Sichtbarkeit und folglich Auffindbarkeit verbessern. Ganz wichtig: Die Daten auf allen Portalen immer aktuell und konsistent halten.

  1. Denken Sie auch mobile

Immer mehr User surfen mit dem Mobilgerät im Internet – rund 90 % aller österreichischen Smartphone-Nutzer. Unter anderem auch, um nach lokalen Unternehmen zu suchen oder sich über diese zu informieren. Deshalb ist die mobile Optimierung der Webpräsenz ein besonders wichtiger Einflussfaktor im Hinblick auf Local SEO. Damit die Entscheidung des Users auf Ihr Unternehmen fällt, ist es unumgänglich, Ihre Firmen-Website auf die mobile Nutzung auszurichten und wichtige Informationen leicht zugänglich zu machen. Das wiederum erachten nicht nur Website-Nutzer als positiv, sondern auch Google schätzt die Mobile-Freundlichkeit. Mobil-optimierte Webseiten werden im Ranking bevorzugt. Google hat mit der Einführung des Mobile First Index bereits auf die schnell wachsende Anzahl der mobilen Suchanfragen reagiert.

  1. Nehmen Sie Onpage-Optimierungen vor

Um weit oben im Google-Ranking aufzuscheinen, sollten Sie den Content – also Text-, Bild- und Videomaterial – sowie die Metadaten Ihrer Firmenwebsite lokal auf Ihren Standort optimieren. Alle relevanten Suchbegriffe inklusive Örtlichkeit sollten in Headings, in Metadaten, in der URL und in den ALT-Tags der Bilder enthalten sein, ohne es durch Keyword-Stuffing zu übertreiben.

  1. Setzen Sie auf Kundenbewertungen

Vertrauen ist gut. Kontrolle aber auch. Deshalb sind Bewertungen und Kundenkommentare auch so wichtig. Zum einen schüren sie Vertrauen (zumindest, wenn sie überwiegend positiv ausfallen) beim User, der das Unternehmen noch nicht kennt und geben ihm gleichzeitig die Möglichkeit nachzuvollziehen, welche Erfahrungen andere Nutzer bereits mit dem Unternehmen gemacht haben. Wenn Ihr Unternehmen regelmäßig neue Bewertungen erhält, ist das nicht nur ein gutes Signal für neue, potenzielle Kunden, sondern auch für das Ranking in der lokalen Suche. Deshalb sollte jedes Unternehmen viel daran setzen, im Web bewertet zu werden. Außerdem spielt es sowohl für Google als auch die User eine große Rolle, auf Kommentare und Bewertungen zu reagieren; vor allem, wenn diese kritisch ausfallen. Außer Google und dem eigenen Portal Google My Business sind auch andere Portale wie Yelp, aber auch branchenspezifische Plattformen wie tripadvisor für Hotels und Gastronomie oder Jameda für Ärzte relevant und sollten deshalb nicht außer Acht gelassen werden.

User Signale sind wichtig. Falls Sie bisher unsicher waren: Es ist vollkommen in Ordnung, seine Kunden um eine Bewertung zu bitten. Vor allem bei Stammkunden wird die Bewertung höchstwahrscheinlich gut ausfallen und Vorteile für Local SEO und Ihr Unternehmen bringen.

Bauen Sie als regionales Unternehmen auf Local SEO

In den meisten Fällen ist eine Website die erste Anlaufstelle bei Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen. Besonders bei Anfragen zu Gastronomie, Medizin oder Einkaufsmöglichkeiten zeigen sich User häufig ungeduldig und wollen das Gesuchte schnell und einfach finden. Indem Sie Ihre Website lokal optimieren, kommen Sie Ihren Usern einen großen Schritt entgegen, machen den Online-Auftritt Ihres Unternehmens präsenter und können zudem Ihren Umsatz erhöhen. WESEO hat sich auf umfassende SEO-Betreuung spezialisiert und hilft Ihnen auf Wunsch bei der lokalen Optimierung Ihrer Website. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!