Was soll ich auf Facebook posten? Und was passt zum eigenen Unternehmen?

Schon mehrere Tage, Wochen oder sogar Monate lang gibt es mehr Tropfen Wasser in der Wüste als Posts am Facebook-Profil des eigenen Unternehmens. Auf Social Media zu posten ist zeitaufwendig: Du musst dir Gedanken über das eigene Unternehmen machen und was du eigentlich mit Facebook-Postings bezwecken willst.

Möchtest du mit deinen Kund*innen interagieren und das Vertrauen stärken? Möchtest du potenziellen Bewerber*innen gefallen und diese zu einer Bewerbung motivieren? Möchtest du deine Produkte oder Dienstleistungen bekannter machen und deinen Umsatz steigern? Je nach Ziel brauchst du eine andere Strategie.

Deine Strategie steht, aber dir fällt einfach nix Kreatives ein? Damit ist jetzt Schluss! Wir haben 25 Ideen gesammelt, die auf dem Facebook-Profil deines Unternehmens ganz bestimmt eine gute Figur machen und dir den Alltag erleichtern. Wir sind uns sicher: Hier ist bestimmt auch für dich etwas dabei!

Kreative Ideen für gelungene Facebook-Beiträge

1. Stelle deinen Fans ein Rätsel

Jeder Mensch liebt Rätsel. Stelle deinen Fans knifflige Fragen, deren Lösung im besten Fall immer mit deinem Unternehmen zu tun hat. Beispielsweise kannst du eine Woche lang jeden Tag einen kleinen Ausschnitt eines Fotos posten und deine Fans fragen, was es sein könnte. Am Ende der Woche postest du die Auflösung. Tataaa, es ist dein neues Produkt!

2. Die Must-haves deiner Angebote

Frage die Facebook-Nutzer*innen nach ihrem Lieblingsprodukt deines Unternehmens oder deiner Branche. In darauffolgenden Posts kannst du auf die meistgenannten Produkte eingehen. Dabei wird effektiv Produktwerbung betrieben und du festigst Vertrauen in deine Marke durch die Interaktion mit Kund*innen.

Hand mit Glühbirne

3. Verlosungen und Gewinnspiele

Die vorherigen Ideen kannst du perfekt mit einem Gewinnspiel verknüpfen. Natürlich müssen Gewinnspiele nicht wöchentlich auf deinem Kanal stattfinden. Ab und zu sind sie ein effektives Mittel, um das Engagement deiner Fans und die Beliebtheit deiner Marke zu steigern.

4. Nützliche Tipps, die niemand kennt

Du hast einen nützlichen Tipp, der noch relativ unbekannt ist? Teile ihn mit deinen Fans! Hilfreiche Tipps werden gerne geliked und geteilt. Dieser Tipp kann auch unabhängig von deiner Branche sein – Life-Hacks können wir alle gebrauchen! Und wenn du schon dabei bist, kannst du deine Follower*innen auffordern, selbst hilfreiche Tipps zu kommentieren und Freunde zu verlinken, um die Anzahl der Tipps und somit das Engagement zu steigern.

5. Frage um Hilfe & Rat

Anderen zu helfen, ist vielen Menschen eine Herzensangelegenheit. Deshalb sollst du deine Follower*innen um Rat bitten. Es sollten keine zu komplizierten Angelegenheiten sein, besser etwas ganz Simples. Gib ihnen zwei Produktdesigns und lass sie entscheiden, welches Produkt umgesetzt werden soll. Natürlich kann es sich auch um etwas Kreativeres handeln. Bitte sie um die Gestaltung des nächsten Werbeplakats oder des nächsten Produktetiketts. Neben einer hohen Nutzeraktivität wirst du sehr viele inspirierende Designs und Inputs erhalten!

Designwettbewerbe kannst du noch viel weiter ausschmücken, indem deine Fans ihr Lieblingsdesign wählen dürfen. Als Gewinn verschenkst du eine Kleinigkeit, zum Beispiel einen Gutschein für deinen Onlineshop.

6. Zitate!

Ob lustig, tiefgründig oder richtungsweisend: Zitate funktionieren, vorausgesetzt, du übertreibst es nicht und jeder zweite Post ist ein Zitat. Noch besser ist es, wenn du das Zitat in ein Foto integrierst. Dein Team hat bestimmt viele interessante Inputs oder bemerkenswerte Mottos, die deine Fans gerne lesen würden. Solche Bilder werden auch häufig geteilt und geliked.

7. Verleihe deinen Fans eine Stimme

Gib deinen Followern die Möglichkeit, sich auf deiner Seite zu Wort zu melden und mitzubestimmen. Frage sie, was sie gerne als Nächstes auf deiner Seite sehen wollen, welches Video produziert werden soll oder worüber du auf deiner Website einen Blogartikel schreiben sollst.

8. Biete einen Rabatt speziell für Facebook-Fans

Durch Rabatte, die speziell für Facebook-Fans gedacht sind, kannst du User*innen für dein Unternehmen begeistern. Es lohnt sich wortwörtlich, dir zu folgen. Teile beispielsweise einen Code, mit dem Kund*innen im Onlineshop einen zeitlich begrenzten Rabatt bekommen. Es ist gut möglich, dass deine Fans ihre Freund*innen oder Bekannte verlinken, um den Rabatt ebenfalls zu nutzen.

9. Wünsche ein schönes Wochenende

Wenn es mal schnell gehen soll, ist es immer ratsam, deinen Follower*innen einen schönen Tag oder ein schönes Wochenende zu wünschen. Du kannst dabei auch auf Veranstaltungen aufmerksam machen oder Neuerungen der kommenden Woche anteasen.

10. Teile Links deiner Website

Hin und wieder ist es gut, Links der eigenen Website zu teilen. Dadurch sammelst du nicht nur Social Signals, die deine Website stärken – auch Besucherzahlen werden erhöht. Tut sich etwas auf deiner Website oder auf deinem Blog, wollen das Fans natürlich auch wissen.

11. Ein Blick hinter die Kulissen

Besonders spannend ist es, Follower*innen einen Blick hinter die Fassade zu gewähren. Poste authentische Fotos aus dem Arbeitsalltag oder teile lustige Erlebnisse und Hoppalas. Einblicke hinter die Kulissen können auch bei den verschiedensten Events eingesetzt werden und interessieren deine Follower*innen sicher!

12. Auf der einsamen Insel

„Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?“ Wer kennt diese Frage nicht? Sie lässt sich ganz einfach in eine branchenspezifische Frage umkrempeln und ist ideal für ein Posting auf Facebook.
Hier ein paar Beispiele:

  • Kosmetikbranche: „Ohne welches Kosmetikprodukt würdest du den Morgen nicht überstehen?“
  • Möbelbranche: „Welche drei Möbelstücke dürfen im Wohnbereich auf keinen Fall fehlen?“
  • Hotelbranche: „Welche drei Dinge kommen immer mit dir in den Urlaub?“
Einsame Insel im Meer

13. Teile Neuigkeiten aus deiner Branche

Wenn Facebook-User*innen deine Seite gefällt, kannst du davon ausgehen, dass sie generell an dieser Branche interessiert sind. Teile News aus deiner Branche, wissenswerte Artikel oder Events!

14. Teile Videos, sie sind das Nonplusultra!

Es gibt kaum Beiträge auf Facebook, die mehr Likes und Shares erhalten als Videos. Wie wär’s mit einem Video von einem Firmenevent? Oder eines, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt? Aber auch Videoanleitungen und Produkttests kommen sehr gut an! Klar, je hochwertiger und interessanter das Video, desto größer ist die Reichweite. Deshalb kannst du auch tolle Videobeiträge anderer teilen (Credits nicht vergessen!).

15. Animal Content

Wir alle lieben sie und sehen sie auch gerne auf Social Media. Die Rede ist natürlich von unseren Haustieren. Hund, Katze, Kaninchen, Wellensittich und Co. sind nicht nur tolle Haustiere, sondern sie eignen sich auch perfekt für knuffigen Content auf deiner Facebook-Seite. Stelle den Office-Dog deines Unternehmens vor oder veranstalte einen „Bring Your Pet to Work Day“ und lade Fotos oder ein Video davon hoch. Auch hier gilt: Mit Maß und Ziel einsetzen!

16. Feiertage

Auch an Feiertagen freuen sich die Menschen über nette Worte und schöne Sprüche. Wünsche deinen Fans frohe Ostern, frohe Weihnachten und suche dir branchenspezifische Tage heraus, an denen du etwas postest. Für uns zum Beispiel sind der Tag des Designs am 27. April und der Tag des Internets am 29. Oktober interessant.

17. Erzähle über deinen USP

Was hebt dich von der Konkurrenz ab? Was macht dein Unternehmen oder dein Produkt besonders? Ein Posting dieser Art wird deine Follower*innen und potenzielle Kund*innen ganz bestimmt interessieren. Außerdem kann es ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, ob sie lieber dein Produkt oder das Produkt eines anderen Unternehmens kaufen. Deinen USP kannst du immer wieder geschickt und mit Maß einbauen. Hier gilt jedoch auch: Die Dosis macht das Gift!

18. Teile deine Beiträge von Instagram

Deine erstellten Instagram-Beiträge kannst du ganz einfach auf Facebook teilen. Diese Funktion kannst du vor der Veröffentlichung deines Instagram-Posts auswählen. Somit ersparst du dir die Arbeit, Beiträge noch einmal komplett neu auf Facebook hochzuladen und zu posten. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass deine Facebook und Instagram-Profil miteinander verbunden sind.

19. Mitarbeiter*innen vorstellen

Du kannst stolz auf deine Mitarbeiter*innen sein, denn sie sind dafür verantwortlich, dass alles wie am Schnürchen läuft. Das ist Grund genug, diese auch in den sozialen Medien zu präsentieren und vorzustellen. Eventuell auch mit dem einen oder anderen Fun Fact. Was hältst du vom Format eines Freundebuches, von interessanten Facts oder einer tollen Illustration oder gar Karikatur? Durch die Mitarbeiter*innen-Vorstellrunde zeigst du nicht nur, dass du stolz auf dein Team bist, sondern du stellst auch einen persönlichen Bezug zu deinen Follower*innen her. Außerdem wird dein Team die Beiträge teilen und damit auch deine Reichweite erhöhen.

Thumbs Up

20. Jubiläen und Geburtstage

Dein Unternehmen feiert Geburtstag? Dann nutze die Gelegenheit und lass auch alle deine Fans davon wissen. Auch Glückwünsche für frisch gebackene Eltern aus deinem Team, Geburtstagskinder oder zu einer Hochzeit sind immer willkommene Beiträge auf Social Media, die Interaktionen anziehen. Außerdem zeigen sie, dass deine Mitarbeiter*innen mehr für dich sind als nur eine Arbeitskraft. Voraussetzung ist natürlich, dass die betroffenen Teammitglieder einem Posting zustimmen.

21. Feedback und Rezensionen

Oftmals verlassen sich Neukund*innen auf Rezensionen und Feedbacks anderer. Teile Bewertungen von Facebook oder besondere E-Mails, in denen deine Marke gelobt wird.

Hab aber auch keine Angst, Bewertungen zu teilen, in denen ein Kritikpunkt vorkommt, wenn die Bewertung insgesamt nicht allzu schlecht ist und du das Problem beheben konntest. Ehrlichkeit währt am längsten – es kann nicht immer alles perfekt laufen, kleine Fehler machen dich noch sympathischer und die Fehlerbehebung vertrauenswürdiger. 😉

22. Stelle Fragen oder lasse Sätze vervollständigen

Durch diese Art von Posting werden deine Follower*innen miteinbezogen und bleiben nicht nur als Zuschauer*innen am Tribünenrand stehen. Beim Stellen einer Frage oder durch unvollständige Sätze werden sie angeregt, sich etwas zu überlegen und mit deinem Post zu interagieren. Dein Input kann branchenspezifisch sein oder auch ganz allgemein. Hier ein paar Beispiele:

  • Wenn mein Kopf schon raucht, dann …
  • Meine Lieblingspflanze in den eigenen vier Wänden ist …
  • Am Wochenende verbringe ich meine Zeit am liebsten mit …

23. Teile ältere Blogbeiträge

Teile Beiträge auf der Plattform, bevor sie in Vergessenheit geraten. Besonders „Evergreen Content“ eignet sich für einen Repost auf Social Media, wenn du nicht gerade einen neuen Beitrag in petto hast. Was das ist? Unter „Evergreen Content“ versteht man Inhalte, welche über längere Zeit relevant und aktuell sind. Diese Art von Inhalten liefert den Leser*innen einen Nutzen und lockt ständig Traffic auf die eigene Website.

24. Erstelle oder teile Infografiken

Mit Infografiken lassen sich komplexere Themen einfach und anschaulich erklären. Nutze diese Art von Posts, um eine spezielle oder schwierige Thematik in deiner Branche zu veranschaulichen. Dadurch löst du möglicherweise ein Aha-Erlebnis bei deinen Fans aus und regst diese zum Liken, Teilen und Kommentieren an.

25. Wir suchen!

Teile Jobausschreibungen auf Facebook, um deine Follower*innen zu animieren, sich bei dir zu bewerben. Sollten sie sich nicht bewerben, sondern deinen Post nur liken oder teilen, hast du auch etwas erreicht: eine Steigerung der Reichweite und mehr potenzielle neue Mitarbeiter*innen.

Erstelle deine eigenen Facebook-Beiträge –
die Kombination macht den Erfolg!

Das Wichtigste zum Schluss: Halte die Augen offen und lasse dich von deinem Umfeld inspirieren. Weitere Inputs kannst du dir online von den verschiedensten Plattformen oder auch von deinen eigenen Mitarbeiter*innen holen. Bestimmt warten viele großartige Ideen auf dich, die nur auf die Umsetzung warten.

Du bist bereits auf Social Media aktiv und möchtest dein Social-Media-Game auf das nächste Level bringen? Wir unterstützen dich gerne in Sachen Onlinemarketing und helfen dir, deine Ziele zu erreichen!

Zu deinem Ansprechpartner