Förderung für Ihre Tourismus-Homepage in der Steiermark

Ein professioneller Web-Auftritt ist heute wichtiger denn je – vor allem im Tourismus. Über diese Tatsache ist sich auch das Land Steiermark im Klaren und stellt einen Fördertopf mit 670.000€ für die Digitalisierungsoffensive der Hotellerie und Gastronomie zur Verfügung. Betrieben aus dem Tourismus sei geraten, schnell zu reagieren.

Ein professioneller Internetauftritt im Tourismus ist wichtiger denn je

Jede fünfte Urlaubs-Buchung wird heute über das Internet vorgenommen. Doch nicht jedes Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie ist auf diese Digitalisierungswelle vorbereitet – kleinere Betriebe hinken den Riesen nach, ihnen bleibt die Chance auf Sichtbarkeit verwehrt. Die gewerbliche Tourismusförderung soll Betrieben helfen, einen digitalen Auftritt zu realisieren, eine bereits bestehende Website zu optimieren und die Sichtbarkeit im Web zu steigern.

Professionelle Websites für Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Ihre individuelle Website zum halben Preis mit der Digitalisierungsförderung

Gefördert werden Projekte mit einem Budget von bis zu 7000€ mit einem Zuschuss von 50% der Gesamtkosten. Das bedeutet für Sie: Wir erstellen Ihr individuelles Konzept und designen Ihre neue, responsive Website, die die Möglichkeit zur Onlinebuchung miteingreift. So haben Sie die Chance, Ihre Website im Wert von 7000€ für nur 3500€ realisieren zu lassen.

Für Tourismusverbände bezieht sich die Förderung auf eine Gesamtsumme von bis zu 10.000€, bei mehrgemeindingen Tourismusverbänden gar bis zu 15.000€. Regionalverbände können um eine Förderung für Projekte im Wert von 18.000€ ansuchen und haben dabei die Chance, die Hälfte der Kosten zu sparen.

Auch die Optimierung Ihrer bereits bestehenden Website ist in der Digitalisierungsoffensive inbegriffen. Dies kann zum Beispiel Kosten für professionelle Website-Fotos oder -Filme betreffen, wie auch technische Optimierungen Ihres Online-Auftritts.
Ebenso Suchmaschinenoptimierungs-Maßnahmen, die Umsetzung eines professionellen Auftritts in Social Media Plattformen oder das Verfassen von (SEO-)Texten für Websites ist in der Förderung inbegriffen.

Wir beraten Sie auf Ihrem Weg zur gewerblichen Tourismusförderung

Es sei jedoch festgehalten: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ist der Topf mit 670.000€ leer, ist das Förderungsbudget verbraucht und weitere Unterstützungen sind nicht mehr möglich. Wenden Sie sich jetzt an unsere Experten von WESEO und lassen Sie sich beraten!

Kontaktieren Sie unsere Partner für mehr Informationen